Isis Wings-Schnupperkurs/Workshop

Der Serpentinentanz entstand 1891 in Zusammenhang mit einer Theaterszene.
Die Begeisterung für diesen Tanz war daraufhin so groß, dass es um 1900 viele Nachahmerinnen gab, die Serpentinentänze in Burlesque- und Vaudeville- Theatern
aufführten.
Ende des 20. Jh. erwachte das Interesse an diesem Tanzstil erneut.
Zeitgenössische Performances, wie bspw. die Serpentinentänze der amerikanischen Choreografin Jody Sperling, sowie eine Vielzahl an Videoclips auf Youtube, in denen alte Filmaufnahmen von Serpentinentänzen künstlerisch neu arrangiert werden , bestätigen die Faszination, die dieser Tanz bis heute ausübt.
Anfang des 21.Jh. wurden im orientalischen Tanz Isis Wings ein beliebtes Tanzrequisit.
Diese großen Schleierflügel aus dünnem plissierten Stoff hatten ganz offensichtlich das Serpentinentanz -Kostüm als Inspirationsquelle.

Schnupperkurs:
Stundenverlauf am 30. September 10 -11.30 Uhr

Möglichst barfuß oder mit dünnen Gymnastikschuhen, Gymnastikhose und T-Shirt, 2 bunte lange dünne Tücher (Seide, 80 cm) die wir um die Handgelenke binden. Die Wings werden zur Verfügung gestellt.

Erster Block:
Erwärmung mit leichter Popmusik,
Hand, Handgelenk, Arm und Schulterarbeit mit den Tüchern,
Fuß, Fußgelenk, Bein und Hüfte, Ganzkörperdrehungen !

Zweiter Block:
Stärkung der Unter- und Oberarm Muskulatur mit Schlagzeug-Sticks.
Koordinationsübungen zur Musik.

Dritter Block:
Isis Wings Einführung und Selbsterfahrung mit den Wings (ohne Choreografie)
mit klassischer Musik !

Vierter Block:
Entspannung und Dehnung im Stand und auf dem Boden liegend
zur Entspannungsmusik.

 

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer

Angelika Lüger

 

 

 

die Fotos in der Bildergalerie sind am Tag der offenen Tür bei Cardoc (Samstag, 1. Juli 2017) aufgenommen worden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnerbund Osterfeld 1911 e.V. - der große Breitensportverein in Oberhausen - - - - - Impressum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt