Deutsches Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. (https://sportabzeichen.splink.de/faqs)

Die Abnahmen und Trainingsmöglichkeiten finden zwischen 1. April bis 30. September statt.

Mitglieder können die Schwimmübungen ab sofort im Aqua Park bei Lothar Kronenberg (mittwochs von 20:30-22:00 Uhr) abgelegen.
Die Freiluftsaison und der offizielle Start für die Leichtathletik beginnt am 04.04.2017 auf dem Friesenhügel.
Mit über 90 Sportabzeichen war der Turnerbund in 2016 erfolgreich.
Lasst uns die 100 knacken.
Infos unter 89 15 30

Leichtathletische Übungen

Di,  18:00  - 19:00

Sportplatz Friesenhügel, Kapellenstr. 84, 46119 Oberhausen

 

Übungsleiter:              Daniela Jürgensen, Tel. 0160/ 75 10 174

 

Betreuer:                    Norbert Andermahr, Georg Gördes

 

 

Schwimmen

Mi,  20:30  - 22:00

Aqua-Park Oberhausen, Heinz-Schleußer-Straße 1, 46047 Oberhausen

 

Übungsleiter:              Lothar Kronberg, Tel. 0208/ 68 46 92

 

 

LINKS zu den Leistungsanforderungen 2017:                       

 

Kinder und Jugendliche 

Frauen und Männer

 

 

 

 

Zum Jahresende werden die Urkunden in einer kleinen Feierstunde am 14. November im Vereinsheim überreicht.

Hier das Gruppenbild anlässlich der Übergabe am Di, 15. November 2016

Enormer Zuwachs beim Sportabzeichen 2016

 

Bei der gemütlich-traditionellen Feierstunde am Dienstag, den 15. November wurden im Vereinsheim die in diesem Jahr erworbenen 97 Sportabzeichen übergeben.

 

Unser 1.Vorsitzende, Arndt Barkowsky, begrüßte die erfolgreichen Sportler und dankte den fleißigen Helfern: Daniela Jürgensen, Norbert Andermahr, Georg Gördes, Lothar Kronberg und  Egon Spiller. Insbesondere sprach er seinen Dank unserem Ehrenvorsitzenden Egon aus, der als langjähriger Verantwortlicher für die Abnahme des Sportabzeichens im kommenden Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Daniela Jürgensen hatte schon 2016 die Verantwortung für die Sportabzeichenabnahme beim Turnerbund übernommen. 

 

Unter den Gästen befanden sich der Vizepräsident des Stadtsportbundes Oberhausen, Manfred Gregorius und der für die Sportabzeichenabnahme Beauftragte, Friedel Bergermann. Unser Ehrenvorsitzender, Professor Dr.Heinz Walter Wild konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an dieser Feierlichkeit teilnehmen.

 

Anschließend wurden die Urkunden und Abzeichen verbunden mit persönlichen Geschichten übergeben.

Mit besonderen Familien-Urkunden wurden die Familien Becker-Andermahr, Ernst-Boywit, Erkens, Gördes, Ligensa-Czapiewski und Waschkowitz ausgezeichnet. 

Iris Erkens, die das Behindertensportabzeichen in „Gold“ zum wiederholten Mal erworben hat und sogar ihre Eltern motivieren konnte, wurde mit besonderem Applaus bedacht. 

 

Unsere Vereinsrangliste für Sportabzeichen führt nach wie vor Professor Dr. Wild an, dicht gefolgt nun von Renate Vaszita. 

 

Ein gemütliches Beisammensein und ein leckeres Essen, organisiert von Inge und Egon rundeten den Abend ab. Und alle waren sich sicher, wir sind beim nächsten Mal wieder dabei. Daniela Jürgensen und ihr Team freuen sich auf eure rege Teilnahme; im April beginnt wieder die neue Saison. Eure Chance das begehrte Abzeichen zu erwerben: dienstags, ab 18 Uhr auf unserem Sportplatz.

 

 

 

 

Hier das Gruppenbild anlässlich der Übergabe im November 2017

 

Sportabzeichen-Abnahme 2017 im Turnerbund Osterfeld

Sie haben es geschafft und  der Verein ist stolz darauf!!!

 

Traditionell trafen sich im Vereinsheim zu einer gemütlichen Feierstunde die 77 erfolgreichen Sportabzeichen-Teilnehmer (davon 54 Turnerbündler); insgesamt waren 6 jugendliche Teilnehmer dabei.

 

Von April bis September begleiteten in engagierter Art und Weise die Sportabnahme-Leiterin Daniela Jürgens und ihr Team Norbert Andermahr, Georg Gördes sowie Sascha Mrozek die Sportler auf ihrem Weg zum Sportabzeichen. Wieder einmal waren Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination gefragt. Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Dafür lohnt es sich zu trainieren!

 

Vergeben wurde: 50 x Gold, 16 x Silber und 1 x Bronze.

 

Als besonders sportliche Familien wurden die Familien Erkens, Gördes, Ligensa und Andermahr ausgezeichnet. Die 11jährige Marie-Sophie Andermahr ist die jüngste Sportabzeichen-Teilnehmerin, die schon zum 7. mal ihr Abzeichen „gemacht hat“. Sie ist damit die Jüngste aller Turnerbündler, die je diesen „Wettkampf“ bestritten haben. Hochachtung vor so einer Leistung!!!

 

So wurden an diesem Abend durch den Vertreter des Stadtsportbundes Friedel Bergermann, dem 1.Vorsitzenden des Vereins Arndt Barkowsky und den vereinseigenen  Sportabzeichen-Abnehmern die errungenen Sportabzeichen überreicht. Sie ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, lobende Worte über das Engagement der Teilnehmer beim Ablegen des Sportabzeichens zu verteilen.

 

Im Rahmen dieser kleinen Feierstunde, bei deftiger Gulaschsuppe (Danke für die Organisation an Egon und Inge Spiller) und erfrischenden Getränken saßen dann alle Beteiligten bei guter Laune gemütlich zusammen.

 

Der Turnerbund hofft wieder auf eine rege und erfolgreiche Teilnahme im Jahr 2018, denn es steht schon fest: auch 2018 wird am Friesenhügel wieder die Möglichkeit angeboten, das Sportabzeichen zu erwerben. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnerbund Osterfeld 1911 e.V. - der große Breitensportverein in Oberhausen
- - - - - IMPRESSUM - - - - - - - - - DATENSCHUTZ - - - - -

Anrufen

E-Mail

Anfahrt