Jüngste Ereignisse 2019 - 2. Halbjahr

Nachruf

Mit Bestürzung haben wir vom Tod unseres Ehrenvorsitzenden Professor Dr.-Ing. Heinz-Walter Wild erfahren. Er verstarb am Mittwoch, 23. Oktober 2019 im Alter von 91 Jahren.

 

„Unser Prof“, wie ihn viele liebevoll nannten, hat sich bis an sein Lebensende für den Turnerbund Osterfeld aktiv eingesetzt. Seine positive Lebenseinstellung war vielen ein Vorbild:

Sportlich gesehen war er sehr lange das Vorzeige-Mitglied mit den meisten Sportabzeichen.

 

Während seiner Zeit als 1. Vorsitzender entwickelte sich der Verein zum Oberhausener Breitensport-Großverein. Ein besonderer Verdienst in seinem Wirken ist der Neubau des Vereinsheims und als damaliges Novum der angeschlossene Bewegungs-Kindergarten. 

 

Noch beim diesjährigen Anturnen im Mai ließ er es sich nicht nehmen ein paar Worte an die Turnerbündler und Festbesucher zu richten.

 

Wir sind ihm für seine Unterstützung und nahezu 35jährige Turnerbund-Vereinsleitung sehr dankbar und werden ihn immer in bester Erinnerung behalten.

 

In tiefer Anteilnahme trauern wir um unseren Ehrenvorsitzenden mit seiner Frau Ilse und seiner Familie und werden sein Andenken in Ehren halten.

Stundenlauf beim VfL- Bergheide 

Am Sonntagmorgen 27. Oktober ab 10 Uhr fand wieder der jährliche Stundenlauf beim VfL Bergheide statt. 

Die Tribüne des Volksparkstadion Sterkrade brillierte in den Farben orange und rot, was bei dem schönen Herbstwetter zu beiden Vereinsfarben passte.

Positiv fällt auf: Es sind immer mehr Mitglieder und Freunde auch aus unserem Verein mit am Start.

 

Aufgrund des 100-jährigen Vereinsbestehens von Bergheide wurde dieser Lauf auf 100 Minuten verlängert. Man konnte auf Schnelligkeit im Stadion laufen oder stresslos auf der HOAG-Strecke.

 

Unter den Teilnehmern war auch unser schneller Rainer Bierschbach vom Lauftreff. Die 100 Minuten (oder zur besseren Verdeutlichung 1h und 40min) animierten ihn, sich vom Feld zu lösen. Mit seiner unglaublichen Kondition lief er sogar bis zum Rhein und wieder zurück ins Sterkrader Stadion und verdiente sich den gehörigen Respekt insbesondere wenn man weiß, dass Rainer vor wenigen Tagen 60 Jahre jung wurde.

 

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurden bei Kaffee und Kuchen gemeinsame Aktionen besprochen, wie z. B. unser Turnerbund-Silvesterlauf mit Egon und Inge auf dem Friesenhügel.

 

Darüber hinaus hatten alle das schöne Gefühl an diesem Tag etwas für die Fitness getan zu haben.

Turnstunde in der Osterfelder Eisdiele

 

Die Kinderturngruppe von Nicole Kalkhofer (mittwochs 17-18 Uhr) hat in dieser Woche einmal etwas ganz Besonderes gemacht: Die Eltern verbrachten zusammen mit ihren Kindern die Turnstunde am 23.10.2019 in der Eisdiele in Osterfeld. Die Eltern, die Kids und Nicole hatten Riesen-Spaß und genossen das leckere Eis bei bestem Oktoberwetter. Sie schrieben uns: Dankeschön auch an die WEGO! Den Gutschein hatte Nicole nämlich noch von der gemeinsamen Osterfelder Tannenbaumschmück-Aktion 2018. 

Wir sind stolz auf unsere engagierte Übungsleiterin Nicole, die sportlichen Kids und ihre motivierten Eltern. 

 

 

Rainer Bierschbach, Läufer der Dienstags-Laufgruppe berichtet vom See:

Herbstwetter am Baldeneysee. Wir, (das sind u.a. Rainer und Marc Bäcker aus unserem Laufteam) haben 23°C mit leichtem Wind, Wolken und Nieselregen vor dem Start um 10:00 Uhr. Dann wird es trocken und die Sonne zeigt sich zum Mittag hin mehr und mehr.

 

Wir starten pünktlich im großen Tross von Marathonis, Staffel- und Seerundenläufern. Letztere sind mit 1.285 Aktiven vertreten. Anfangs ist es schwer, durch die Massen seinen Weg und sein Tempo zu finden. Ich pendele mich bei 5:06 min/km ein. Mit Halstuch und Mütze wird es langsam warm.

 

Die Runde vergeht wie im Flug und schon sind wir in Kupferdreh auf der Brücke. Hier verlassen wir die Marathonis und Staffelläufer. Es geht zurück zum Ziel am Regattaturm. Dort ist die offizielle Zeit noch unter 1:30 h. Ich ziehe noch einmal an und bin vorher über die Ziellinie. Am Ende sind es 1:28:43 h netto und ich bin 2. M60. Dafür gibt es noch ein aktuelles Seerunden-Laufshirt als Preis. 

 

Marc hat Platz 75 in der Altersklasse M45 mit 1:44:37h geschafft. Seine Dienstags-Laufgruppe ist begeistert und postete: Prima Jungs!!!

 

Das war wieder ein schöner Lauf mit dem Ruf, im nächsten Jahr wiederzukommen.

2277 Stimmen für unseren Verein haben uns auf Platz 27 gebracht!!! Besten Dank

Mit diesem Platz sind nun 3000,00 Euro für die Verbesserung des Eingangsbereichs an der Kapellenstraße vorhanden.


Ihr habt alles für euren Verein gegeben!

 

 

Euer Geschäftsführender Vorstand bedankt sich  noch einmal für jede Stimme und wird die Projekte möglichst zügig vorantreiben.

 

Wir suchen in diesem Zusammenhang einen Graffiti - Künstler, der mit unseren Sportkindern gemeinsam die Mauern verschönert. Bitte melden unter 89 15 30

 

Herbstwandertag der Walker

Mit einem besonderen Wandertag schließt traditionell die TB-Osterfeld Walking-Gruppe - unter Leitung von Inge und Egon Spiller - den Sommer ab. 

Ungefähr 40 fröhlich gelaunte Läufer machten sich bei Top-Wetter auf den Weg vom heimischen Friesenhügel zu den Bottroper Stadtteichen. 
Die circa 12 km lange Strecke verlief über die Radtrasse zum Volksgolfplatz, dem höchsten Punkt Oberhausens, nach Bottrop.

Nach der zünftigen Picknick-Pause ging es über den Overbeckshof, auf der Radstrecke - an der stillgelegten Eisenbahn - wieder zurück nach Osterfeld. Am „Bauer Brinkmann“ vorbei durch den Rothebusch Wald zur "Vereinszentrale" mit dem typischen geselligen Ausklang. Es gab viel zu berichten, insbesondere über die gesammelten Erfahrungen bei der neulichen Eröffnung des Osterfelder Wanderwegs von der Burg Vondern aus.

 

Carrera-Event in unserer Turnhalle!

Spannender geht es kaum! Erstmals startete die „Carrera Fun Tour“ der Badmintonabteilung und begrüßte kleine wie große Carrera-Fans in unserer Turnhalle. Nach 4 stündiger Aufbauzeit ließen mit Begeisterung die Teilnehmer die kleinen Flitzer durch die Halle sausen. Auf dem Kurs können 6 Autos gleichzeitig am Rennen teilnehmen, 2 Notebooks sind für die Ereignis-Protokollierung zuständig.

 

Das Mini-Formel-1-Rennen zeigte deutlich, wieviel Spaß man auch außerhalb des Sports am Friesenhügel haben kann.

 

Dieses Rennen soll im nächsten Jahr mit mehr Beteiligung aus anderen Abteilungen wieder stattfinden. 

 

Der Turnerbund auf den Spuren der Geschichte -  Der Osterfelder Schuh

Am Sonntag, den 22. September ab 11 Uhr ging es in einer geführten Wanderung durch den südlichen Teil des Osterfelder Schuhs. Während die Sonne auf die Aktiven strahlte, informierte Walter Passgang (Osterfelder Urgestein und 1. Vorsitzender des Förderkreis Burg Vondern) und zwei Stadtführer über unser Osterfeld. 

Alle Interessierten trafen sich an der Burg Vondern, um die Geschichte des südlichen Stadtteils, zu erfahren. Walter, der seine Kindheit rund um die Burg erlebte,  hatte wie immer ein paar interessante Geschichten im Gepäck.

 

Übrigens: Eine Karte des Rundwanderweges mit ergänzenden Texten zu Sehenswürdigkeiten und Landmarken an der Strecke liegt im Vereinsheim des Turnerbunds aus.

Eine 2. Wanderung durch den nördlichen Teil ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant, denn die insgesamt 15 Kilometer lange Strecke kann natürlich in Etappen erwandert werden.

Geänderte Satzung nun im Vereinsregister eingetragen!

Die am 4. August 2019  in der außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossenen Satzungsänderungen sind nun ordnungsgemäß im Vereinsregister eingetragen worden und damit wirksam.

 

Dank gilt allen, die an dieser Fassung mitgewirkt haben.

 

Kata-WM mit Sergio Sessini in Chungju (Süd-Korea) 2019

Sergio schickte uns folgenden Bericht:

Erstmal nochmals vielen lieben Dank für eure tolle Unterstützung für meine Meisterschaft. Nun werde ich weiter fleißig trainieren, um noch möglichst viele Erfolge für unseren Verein einzufahren.

 

Vom 01.09 - 06.09. 2019 nahm ich mit meinem Partner Yusuf bei der Kata Weltmeisterschaft in Chingju teil.

Nach einer anstrengenden Anreise und Training vor Ort war es am Mittwoch 04.09.2019 soweit. Die WM, die im Rahmen der Martial Arts Masterships stattfand, ging los.

Leider hatten wir etwas Pech bei der Auslosung, da wir Startplatz 1 zugelost bekamen.

 

Dennoch ging es hochkonzentriert auf die Matte. Trotz einer guten Leistung konnten wir leider nicht die Punkte erreichen, die wir uns erhofft hatten, so dass wir nur auf den 5. Platz kamen.

Dennoch waren wir mit unserer Leistung mehr als zufrieden und ich bin froh, dass ich an diesem Event dank eurer großzügigen Unterstützung teilnehmen konnte.

 

Nachdem wir im letzten Jahr noch mit der Katame no Kata gestartet sind, sind wir dieses Jahr wieder mit unserer alten Kata angetreten. 

Da wir seit 2016 nicht mehr mit der Nage no Kata international gestartet sind, kann man sagen, dass wir nichts verlernt haben und mit den anderen Mannschaften gut mithalten konnten.

Nun heißt es weiter trainieren und sich auf die nächsten Meisterschaften vorzubereiten, damit wir da wieder Medaillen holen.

 

Die nächsten internationalen Meisterschaften sind im Februar der Grand Prix in Brüssel, sowie im Juni die Europameisterschaft in Warschau und im September die Weltmeisterschaften in Krakau.

 

Der Turnerbund ist mächtig stolz auf Sergio und drückt ihm weiterhin die Daumen!!!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Rainer Bierschbach in Action

Saisonbeginn für unsere Badminton- Spieler

1. Mannschaft

3. Mannschaft

Am vergangenen Wochenende (7. Sept) begann die Saison im Badminton. 

Zuerst spielte unsere U17 zuhause und unterlag dem DJK Essen-Werden 2:4. Weiter ging es mit der 1. und 3. Mannschaft, die ebenfalls in unserem geliebten Friesenhügel aufschlugen. Die 1. Mannschaft bezwang den Gladbecker mit einem starken 7:1. Die 3. Mannschaft unterlag dem TSV Heimaterde MH mit einem knappen 3:5. Die 2. Mannschaft präsentierte sich am stärksten mit einem klaren 8:0 auswärts in Sterkrade.

Die neu ins Leben gerufene 4. Mannschaft startete mit einem souveränen 4:4, die von unserer Jugendspielerin Yara Charlotte Bauer unterstützt wird. Sie holte an ihrem ersten Spiel bei den Senioren gleich zwei Punkte für den Turnerbund, klasse! 

Die 1. und 2. Mannschaften fuhren nicht nur starke Performances ein, sondern auch deutliche Ergebnisse. Beide Teams wollen dieses Jahr oben mitspielen und Ziel ist der Aufstieg. Die anderen Mannschaften wollen den Klassenerhalt sichern. 

Am Wochenende (14. Sept)  geht es wieder mit ganz viel Badminton weiter, die 2. Mannschaft spielt Samstag um 17 Uhr zuhause -  Zuschauer sind herzlich Willkommen! Wir hoffen auf weitere Punkte, viel Spaß und großartige und vor allem verletzungsfreie Spiele! 

 

hier im Bild die 2. Mannschaft Bezirksklasse

 

14. Oberhausener Walking Day

Unsere Walker Helmut Höfling, Wolfgang Nonnweiler   und Werner Duchatz liefen gemeinsam mit Walkerin Nicole Kalkhofer, beim 14. Oberhausener Walking Day mit. 

Bei guten Witterungsbedingungen gingen um 10:00 Uhr die 15 km Walker/innen auf die Strecke. Mit dabei waren Nicole und Helmut. Helmut war schon nach 1:57:09h zurück und Nicole brauchte 2:28:00h.

 

1 Stunde später gingen Wolfgang und Werner auf den 10 km Parcours. Das Ziel erreichten sie zeitgleich nach 1:15:28h.

 

Hurra und herzlichen Glückwunsch!!!

„Osterfeld immer sportlich“

Turnerbund Osterfeld organisierte zum 31. Mal den traditionellen Stadtfest-Benefizlauf

 

Unser Turnerbund präsentierte sich wieder einmal in Bestform und blickt mit Stolz und Dank auf ein sehr gelungenes Wochenende zurück. 

 

Dem Vorstandsteam mit seinen verlässlichen „Heinzelmännchen“ und „Heinzel-Frauchen (die es hier im übrigen wirklich gibt)  gelang es den Rekord-Spendenbetrag von € 1102,00 „einzulaufen“, der geteilt an das ambulante Hospiz Oberhausen sowie an das St. Vinzenz Pallotti überreicht wurde.

 

Und so lief es ab:

Im 2. Jahr stand der große, weiße TbdO-Info-Pavillion in zentraler Lage Ecke Gilden/Bergstraße und empfing die Stadtfestbesucher. Schnell fanden sich die gut gelaunten TbdO-Spenden-Läufer/Walker mit ihren zahlreichen Sportkollegen aus befreundeten Sportvereinen aus Oberhausen und sogar Bottrop ein.

 

In Würdigung des Benefizlaufs hielten der Bürgermeister von Oberhausen Klaus-Dieter Broß, Thomas Krey als Osterfelder Bürgermeister, Daniel Lübbe von der Werbegemeinschaft Osterfeld, Manfred Gregorius vom Stadtsportbund, Dieter Börgers vom Turnverband Rechter Niederrhein, Paul Hüster von Vincent Palotti und die 1. Vorsitzende des TB Osterfeld Antje Stammen ihre Ansprachen. Der TbdO mit seinen über 1850 Mitgliedern ist immer noch der größte Breiten-Sportverein in Oberhausen mit 7 Abteilungen: Allgemeines Turnen, Sport mit Älteren, Judo, Badminton, Volleyball, Tennis und Handball und möglicherweise einer baldigen weiteren Abteilungs. Mehr kann hier aber noch nicht verraten werden…

 

Über 100 Aktive erfreuten sich an der ca. 5 km langen Strecke mit Wendepunkt im grünen Revierpark Vonderort, durch das quirlige Osterfelder Stadtzentrum mit Zieleinlauf am TbdO-Info-Stand. Dort konnten die aktiven und passiven Spender ihre tollen Tombola-Gewinne abholen. Die Preise wurden wieder einmal in großzügiger Weise hauptsächlich von der Osterfelder Kaufmannschaft, Restaurants, sowie Oberhausener Kultur-Einrichtungen gestiftet. Hierzu an dieser Stelle einen Super-Dank!!!

 

Neben den üblichen Vereins-Info-Broschüren stellte der TbdO wieder seine Jahreshighlights mittels multi-medial inszeniertem Videofilm auf einem Groß-Fernseher, den Besuchern vor.

 

Die Turnerbund-Live-Performance ab 13 Uhr auf der Marktplatzbühne erfreute die Stadtfestbesucher mit 4 verschiedenen Darbietungen:

unser Kooperations-Kindergarten „Entdeckungskiste“ zeigte gemeinsam mit der Kinderturngruppe von Nicole Kalkhofer eine Cheerleader-Performance 
die Zirkusschule Kunterbunt unter der Leitung von Dagmar Suda demonstrierte die im Workshop erlernte Kinder-Akrobatic,
Faszinierende Kampfsportübungen der „Tae Kwon Do“-Abteilung mit Jan Cygan schlossen sich an
und mit exotischen orientalischen Tänzen von Christine Bramhoff und ihren bezaubernden Damen endete das schwungvolle Sportprogramm.

 

Nach dem Bühnenprogramm wurden die Spenden (jeweils € 551) an die beiden Vertreter der Hospize überreicht: Frau Podubrin vom  ambulanten Hospiz Oberhausen und Herrn Hüster (Vincent Palotti  in Osterfeld), der übrigens in diesem Jahr extra für den Lauf trainiert hatte und es sich nicht nehmen ließ mit von der Lauf-Partie zu sein.

 

Der Dank und das Lob geht an alle, die mitgemacht und dazu beigetragen haben die Veranstaltung von Sportlern für Sportler zur Unterstützung eines karitativen Engagements mit guter Stimmung zu gestalten.

 

Durch das umfangreiche Mitwirken des TB-Osterfeld  wurde das Stadtfest-Motto „Osterfeld immer sportlich“ aktiv unterstützt. Die vielen Fotos spiegeln dies wider. 

 

Alle, die leider nicht teilnehmen konnten und alle, denen die Aktion des TB Osterfeld gefallen hat, gilt schon jetzt die Einladung beim nächsten Stadtfest und dem Benefizlauf dabei zu sein.

VfL - Bergheide wurde 100

Der TB-Osterfeld - als langjähriger befreundeter Verein - gratuliert dem VfL zum 100. und besonders seinem 1. Vorsitzenden Willie Dickhoff, der dem Verein schon 41 Jahre als Vorsitzenden dient. Wir wünschen alles erdenklich Gute für die Zukunft und noch viele gemeinsame Läufe, wie den Benefizlauf, den Stundenlauf oder den Silvesterlauf. 

Als Geschenk gab es bei der Jubiläumsfeier im Revierpark von uns eine Stoppuhr, die hoffentlich nur „gute Zeiten“ zählt und ein gerahmtes Poster mit vielen gemeinsamen Events.

 

"außerordentliche" Mitglieder-Versammlung stattgefunden

4. August 2019 

 

Die außerordentliche Mitgliederversammlung hat erfolgreich in unserem Vereinsheim stattgefunden. Der Geschäftsführende Vorstand dankt den vielen Teilnehmern für ihre positive Unterstützung.

 

Die beschlossene Fassung wird im nächsten Schritt dem Amtsgericht zugeleitet und dann in das Vereinsregister eingetragen.

 

Wir tun „was für’s Herz“

 

 

Herzsportgruppen zieht es an den Rhein

 

 

56 Herzsportler fanden sich am frühen Dienstagmorgen (16.Juli) am Friesenhügel, an der Kapellenstr zu ihrem Tagesausflug an den Rhein ein.

Bei bestem Ausflugswetter für die Herzsportler - nicht zu heiß und nicht zu kalt-(20° und leicht bewölkt) fuhren sie nach Boppard am Rhein, wo schon der Nostalgie-Dampfer „RMS Goethe“ auf sie wartete. Die RMS Goethe ist mit ihren beiden Schaufelrädern das größte Seitenradschiff der Welt und das beliebteste Ausflugsschiff auf dem Rhein.

Von Boppard ging es dann an schönen Orten wie Kaub, Bacharach und Assmanshausen vorbei und erreichten ihr Endziel Rüdesheim gegen 15:30 Uhr. Die berühmte Drosselgasse (wird  jährlich von etwa drei Millionen Menschen besucht) wurde erkundet. Die Fachwerkhäuser und zahlreichen Weinhäuser prägen neben Geschenkartikel- und Souvenirläden das Stadtbild.

 

Gut gestärkt und mit einigen Andenken ging es am Abend wieder zurück nach Oberhausen.

Der TB Osterfeld bedankt sich im Namen aller an diesem Ausflug teilnehmenden Herzsportler beim Übungsleiter Rolf Kinter, der wieder einmal alle liebevoll umsorgte.

 

Die Herzsportgruppen wünschen allen Turnerbündlern und deren Familien einen erholsamen Sommer.

Tae Kwon Do Gürtel-Prüfung

 

 

 

Am Donnerstag 11. Juli 2019 hat unser Tae Kwon Do Team seine Sommer-Gürtelprüfung absolviert. Insgesamt 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Jung bis Alt absolvierten unter der Leitung von Jan Cygan (4. Dan) ihre Prüfung. Diese wurden vom 10. Kup (weiß) bis zum 4. Kup (blau) erfolgreich abgelegt. Hurrahhh!!!!

 

 

 

 

Hoffest in der Entdeckungskiste

 

 

Beim Hoffest des Kiga „Entdeckungskiste“, unserem Kooperations-Kindergarten an der Nürnberger Straße, ging es am Donnerstag, den 11. Juli hoch her. Ungefähr 40 Kinder haben an der KIBAZ Aktion erfolgreich teilgenommen und ihre Kinder Bewegungs-Medaille sowie ihre Urkunde erhalten.

 

Nachdem die Kinder alle Bewegungsaufgaben durchlaufen hatten, durften die Maxis zum Abschluss ihres Kindergartenaufenthalts noch Wunsch-Luftballons steigen lassen. Hoffen wir, dass all ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

 

Die Eltern waren begeistert, obwohl das Wetter nicht mitmachte und die Aktionen im Haus stattfinden mussten. Alle hatten einen Riesenspaß und wir vom Turnverein sind stolz soviel sportliche Kinder im Umkreis zu haben.

 

Besonders froh ist der Geschäftsführende Vorstand über die Unterstützung zweier aktiver Jung-Betreuer: Melanie Andermahr, die wie immer die Kindergarten-Aktion unterstützte  und Alex Huestegge, der zum 1. Mal dabei war und so wie es aussieht der neue Jugendwart des TB-Osterfeld werden wird. Den beiden besten Dank!!

 

 

Gasometerlauf

Am Mittwoch 3. Juli fand der 26. Gasometerlauf statt. Wir waren in hervorragender Anzahl dabei!!!

Besonders stolz ist der Turnerbund auf seine jüngsten Teilnehmer aus der Gruppe von Nicole Kalkhofer, die zum wiederholten Male mit viel Spaß mitmachten. In ihren neuen T-Shirts rannten sie begeistert mit.

 

Im nächsten Jahr wird dieser Lauf leider nicht stattfinden können, da der Gasometer saniert werden muss.

 

Bilder auf „Lokalkompass Oberhausen“

 

oder gleich hier den roten Knopf betätigen

TB Läufer Rainer & Marcel beim 16. Drevenacker Abendlauf dabei

 
Erlebnisbericht von Rainer Bierschbach:
 
Nachdem ich beim wunderschönen Gasometerlauf am Mittwoch, 3. Juli dabei war, wartete am Fr, 5. Juli 2019 der Laufabend in Drevenack auf mich.
 
Es begann zunächst mit den Kinderläufen gegen 17:45 Uhr. Hier sind die Geschwister Charlotte und Tom Prust über 350m am Start und geben alles (unter den wachsamen Augen ihrer Eltern Nadine & Marcel) her, was sie laufen können.
 

Anschließend waren mein Laufkamerad Marcel Prust und ich über 5 km um 18.30 Uhr am Start. Ein Rundkurs über die Straßen rund um den Ort Drevenack war zu absolvieren. Bei warmen Temperaturen starteten wir in einer Aufstellung von 527 Läufern/innen.

 

Ich wollte unter 5 min/km bleiben, während Marcel die 4.30 min/km ansteuerte. Am Ende sind wir beide über unsere erreichten Zeiten zufrieden: 22:58 min für Marcel und 24:11 min für mich.

 

Im Ziel warteten Tee und alkoholfreies Weizenbier auf uns und Marcel bekam noch ein T-Shirt in schwarzen und weißen Farben, weil er sich schon ganz früh zum Lauf angemeldet hatte.

 

Anmerkung der Homepage-Redaktion:

Auch Familie Prust war beim Gasometerlauf dabei, denn sie sind in der Kinderturngruppe von Nicole Kalkhofer.

Und.....

Vater Marcel und Tochter Charlotte Prust haben das Sportabzeichen 2019 bereits erreicht (wie Rainer auch).

 

Zirkus-Sommerferien-Workshop

Die Zirkusgruppe "Bunterkunt" legt wieder los

 

Unter der Leitung von Dagmar Suda:

 

findet in der 2. Woche der Sommerferien wieder ein Kinder Zirkus- Workshop statt.

 

Es geht los am Mo 22. Juli - einschließlich Fr 26. Juli von 10-15 Uhr in der städtischen Turnhalle am Friesenhügel.

Am 26. Juli ab 14 Uhr findet dann die Abschlussvorstellung für alle Fans statt. 

 

Infos und Anmeldung unter 89 15 30 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnerbund Osterfeld 1911 e.V. - der große Breitensportverein in Oberhausen

IMPRESSUM . . | . . DATENSCHUTZ . . |

Anrufen

E-Mail

Anfahrt