jüngste Ereignisse 2017

Stadtfest  Osterfeld 2017

Benefizlauf

„Mach dich auf zur Osterfelder Stadtmitte“ am Sonntag, den 3. September. Hier konnte wieder einmal jeder Laufinteressierte für einen guten Zweck mitmachen. Die Teilnahme an diesem Lauf hatte keinen Wettkampfcharakter.

Im Vordergrund standen die Freude an der Bewegung, sowie der caritative Gedanke. Der Benefizlauf steht stets nicht nur im Zeichen der sozialen Hilfe, sondern zeigt auch die Verbundenheit mit dem Stadtteil Osterfeld und dem Turnerbund.


Dank zahlreicher Spender konnte wieder eine Tombola mit tollen Preisen auf die Beine gestellt werden, deren kompletter Erlös  -wie in jedem Jahr-  an die beiden Hospize: in Osterfeld „Vinzenz Palotti“ und in Oberhausen, dem „Ambulanten Hospiz“, übergeben wurde. Diesmal waren es 888€ .
 

42. Sengbach-Talsperrenlauf am 20. 8. 2017

Die Läufer unseres Turnerbunds  waren wieder einmal auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Armin, unser Laufftreffleiter, kam  mit einem Flyer vom  Sengbach-Talsperrenlauf zum Training. Auf seine Frage: „Wer möchte dort mit mir laufen?“ erntete er allgemeines Kopfschütteln, jedoch ein Unermüdlicher war dann doch bereit mitzumachen.

Die Sengbach-Talsperre liegt im Bergischen, in der Nähe von Solingen, und bietet über 210 positive Höhenmeter eine 9,8 km lange Runde um den Stausee über Waldwege und die Staumauer. Am Ende sind es dann 11,3 km vom Start- und Zielpunkt des Laufes. Das ständige Auf und Ab der Strecke und besonders die letzten 100m  von der Staumauer herauf waren schwierig zu meistern.

Zusammen mit 376 Teilnehmern überquerten unsere beiden Läufer die Ziellinie.

Rainer Bierschbach kam als 8. an in der Klasse M55 mit 1:03:13 h an und Armin erreichte  als 7. in seiner Klasse M60 in 1:06:02 h das Ziel. Anschließend  gab es für  eine prächtige Medaille, reichlich Getränke und Obst.

Wir sind stolz auf diesen Erfolg!

Zirkusschule Bunterkunt                               Von Montag, den 7.  –  Freitag, 11. August

Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren konnten  in unserer Zirkusschule auch in diesem Jahr  einen Ferienworkshop   in Kooperation mit der Sportjugend und dem Bildungswerk des Stadtsportbunds Oberhausen erleben.

Die Kinder lernten an 5 Tagen Zirzensik  (wie z.B. auf einer Rolle laufen, Akrobatik, Diabolo oder Flower Stick, auf Bänken balancieren) und vieles mehr. Natürlich wurde als Ausgleich auch viel gespielt - wie der „Zirkus kommt in die Stadt“ oder Fußball. Dazu wurden dann Jonglagebälle gebastelt oder Plakate bemalt. Mit den selbst gemachten Bällen wurde auch ausprobiert, wie Balljonglage funktioniert und mit Übungsfleiß für eine Auftrittsnummer trainiert.

 Ebenso dienten die bemalten Plakate zum Abschluss bei der Vorstellung als Dekoration an der Hallenwand.  Denn am 11.08.2016 fand dann die abschließende Präsentation der erarbeiteten Nummern der Kinder für Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde in der großen Halle ( städtische Halle) des Friesenhügels statt. 

Siehe auch Service :Presse- Artikel

 

 

Alle Plätze waren belegt                        Tagesfreizeit für Kinder in Osterfeld

Dienstag  03.08. 2017

 Action für die Zirkuskinder des TbdO


Dem Turnerbund  wurde Dank der Zuwendung des Verfügungsfonds des Stadterneuerungsprojekts „Soziale Stadt Oberhausen-Osterfeld“ ermöglicht, dass 16 Kinder am Donnerstag, den 3. August 2017 eine Zoo-Ralley  im Tiergehege des Kaisergarten und des Freizeitgeländes des SSB erleben konnten.
Mit Begeisterung hörten die kleinen Teilnehmer Frau Dr. Stephanie Winkendick, Biologin und Naturpädagogin des Tiergeheges Kaisergarten zu. 
Gemeinsam mit der Turnerbund Zirkuspädagogin Dagmar Suda ging es altersgerecht, lehr- und abwechslungsreich durch das Tiergehege. Zur Mittagszeit führte der Weg über die Slinkybrücke zum Freizeitgelände des Stadtsportbundes Oberhausen an der Lindnerstraße, wo das große Spielgelände mit Begeisterung „erobert“ wurde. Mit dem neuen Sandspielzeug wurde ein „Mega-Damm“ geschaufelt und das Wasser der Spielanlage dahin umgeleitet. Unter großem „Hallo“ wurde im Anschluss der Damm gesprengt, so dass das gestaute Wasser in einer großen Flutwelle abgefloss.  
Die Anstrengungen der Ralley und des Spielplatzes haben dafür gesorgt, dass zuletzt die gegrillten Hot dogs, mit Hilfe von reichlichen Saftschorle-Spülungen buchstäblich verschlungen wurden. Um 15 Uhr holten die Eltern ihre schmutzigen und erschöpften- aber glücklichen Kinder - nach einem erlebnisreichen Tag des Ferienangebots ab. Keiner wollte sofort nach Hause gehen, denn wer will schon aufhören zu spielen.
 

Ausflug nach Amsterdam mit Rolf Kinter

Die Herzsportgruppen von Tus-Alstaden und Tbd. Osterfeld sind gemeinsam mit 46 Teilnehmern bei herrlichem Wetter nach Amsterdam gefahren. Dort angekommen
wartete schon ein Schiff und es ging anderthalb Stunden lang durch die Grachten von Amsterdam. Über die Stadt wurden viele interessante Informationen  und Dönekes erzählt.

Danach fuhren sie zum Bauernhof in Amstelveen „ Clara Maria“, wo ihnen das Handwerk des Holzschumachers gezeigt wurde und wie der Gouda nach alter Tradition hergestellt wird. Anschließend gab es  Claras Käse und Wein Lunch, was alle Teilnehmer genossen.
Gut gestärkt fuhr man wieder nach Amsterdam und flanierte über die
backsteingepflasterten Gassen entlang der Grachten.  Erst gegen Abend fuhren die beiden Gruppen wieder nach Oberhausen. Danke an Rolf für sein Engagement.

Maria Dengel - Marathon am Matterhorn

Unser ganzer Stolz die „weltweit gestählte“ Top-Athletin Maria Dengel, die in diesem Jahr am Matterhorn-Marathon teilgenommen hat, hat uns freundlicherweise folgenden Erlebnisbericht zukommen lassen:

 

„Laufen am schönsten Berg der Welt“

 

Hut ab vor dieser Leistung!!!!!!

Ausflug der Herzsportgruppen

Man glaubt es kaum, fast überall regnete es, nur über der Herzsportgruppe des Turnerbund Osterfelds herrschte am Dienstag, 11. Juli, herrliches Sommerwetter.

Übungsleiter Rolf Kinter führte die  Teilnehmer aus drei Gruppen (20  Herz I, 18  Herz III, 7 Nordic Walking) diesmal nach Giethoorn, dem „ Venedig des Nordens“ in Overijssel/Holland.

 

Das hübsche Örtchen kann zu Fuß, mit dem Rad oder per Boot entdeckt wrden. Die Gruppe entschied sich für das Boot und so wurden die Herzsportler durch die Grachten „geschippert“ und bestaunten die idylischen Grundstücke, die sich in Form kleiner Inseln aneinanderreihen und mit hohen Brücken verbunden sind.

45 fröhliche Gesichter erreichten am Abend zufrieden unsere Heimatstadt Oberhausen.

Zugang zur Sportanlage renoviert

Mit Freude können wir unseren Mitgliedern und Besuchern verkünden, dass die Renovierungsarbeiten am  Zugang von der Kapellenstraße nun abgeschlossen sind. 

 

Beste Grüße

euer Vorstand

Was bisher geschah

zuückliegende Ereignisse 2016 sind unter "Service" im Archiv zu finden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnerbund Osterfeld 1911 e.V. - der große Breitensportverein in Oberhausen - - - - - Impressum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt